Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Nebenkosten beim Immobilienkauf: Kaum jemand kennt sich wirklich aus

Was für Interessenten beim Immobilienerwerb zählt, ist der Kaufpreis. Über die Nebenkosten machen sich die meisten Menschen zunächst keine großen Gedanken. Viel schlimmer noch: Es gibt viele, die kennen sich überhaupt nicht mit den Nebenkosten aus und wissen beispielsweise nicht, wie hoch die Grunderwerbsteuer beim Kauf einer Immobilie ist. Dabei erreichen die Nebenkosten beim Immobilienkauf schnell fünfstellige Summen.

Zu Anfang des Jahres 2014 haben mehrere Bundesländer den Steuersatz für die Grunderwerbsteuer angehoben. So stieg er in Hessen beispielsweise von fünf auf nunmehr sechs Prozent, was beim Kauf einer Immobilie gut und gerne einige tausend Euro Differenz ausmachen kann. Eine Befragung unter Kaufinteressenten für Immobilien hat jedoch ergeben, dass nicht einmal jeder Zweite den aktuellen Steuersatz für die Grunderwerbsteuer in seinem Bundesland kennt. Insgesamt wurden im Rahmen der Studie vom Internetportal Immobilienscout24 1.200 Menschen befragt.

Immerhin gut ein Viertel der befragten Interessenten konnten zumindest den Steuersatz ihres Bundeslandes grob abschätzen, satte 49 Prozent kannten ihn jedoch gar nicht. Dabei gibt es überall im Internet Tabellen, in denen die Sätze der Grunderwerbsteuer für die einzelnen Bundesländer übersichtlich aufgeführt sind. Momentan liegen sie je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent, bezogen auf den Kaufpreis der Immobilie. Somit kann es finanziell gesehen große Unterschiede machen, in welchem Bundesland eine Immobilie gekauft wird. Beim Kaufpreis von 250.000 Euro liegt die Grunderwerbsteuer beim Immobilienkauf beispielsweise in Bayern bei 8.750 Euro, in Schleswig Holstein, wo der Steuersatz rekordverdächtige 6,5 Prozent beträgt, verdoppelt sich diese Summe fast.

Es kann also nicht schaden, sich einmal etwas näher mit den Nebenkosten beim Immobilienkauf zu beschäftigen, insbesondere mit der Grunderwerbsteuer im jeweiligen Bundesland. Steht dieser Wert fest, lässt sich mit einem Rechner im Internet auch die Höhe der sonstigen Nebenkosten recht gut bestimmen, so dass der Interessent einen umfassenden Überblick darüber bekommt, was ihn bei einem Immobilienkauf finanziell erwartet.

August 2014


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de