Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Trophy-Immobilien - Immobilien zu Mondpreisen: Wer zahlt das?

Sie kennen das Beisheim Center am Potsdamer Platz in Berlin noch nicht? Dann gehören Sie wahrscheinlich nicht zu den oberen Zehntausend – zu den Menschen, die ohne Probleme in der Lage sind, über 15.000 Euro für einen Quadratmeter auszugeben.

Das Beisheim Center ist ein futuristisch gestalteter Wohnturm, der sich direkt über dem noblen Ritz Carlton Hotel in der Bundeshauptstadt befindet. Hier gibt es die momentan begehrtesten Wohnungen der Stadt. Kein Wunder: Ab dem sechsten Stock genießen die Bewohner einen atemberaubenden Ausblick über ganz Berlin, inkl. Kanzleramt, Reichstag, Brandenburger Tor und Siegessäule.

Aber nicht nur die Sicht, sondern auch das Gebäude selbst beeindruckt. Es ist von Anfang an als Luxusobjekt geplant und realisiert worden. So befinden sich auf jeden Stockwerk gerade mal zwei Appartements, jedes mehrere hundert Quadratmeter groß und vom Feinsten ausgestattet. Und das Beste: Die Bewohner können nahezu alle Services des Luxushotels im Haus nutzen, selbstverständlich gegen entsprechende Gebühren.

Ob all dies allerdings Quadratmeterpreis von teilweise über 15.000 Euro rechtfertig, sei dahingestellt. Experten betonen, dass bei solchen Objekten eine objektive Bewertung aufgrund der Knappheit sowieso nicht möglich sei. Die entsprechende Nachfrage ist auf jeden Fall da, insbesondere durch finanzstarke Interessenten aus dem Ausland, die ganz gezielt nach Luxuswohnungen in besonderen Lagen der Innenstädte suchen.

Das Immobilienunternehmen Engel & Völkers hat kürzlich eine Umfrage unter Käufern von Luxusimmobilien durchgeführt, in deren Rahmen nach den wichtigsten Kaufkriterien gefragt wurde. Unterschieden wurde dabei in Käufer unter und über 45 Jahren. Das Ergebnis: Die Lage spielt für beide Käuferschichten die mit Abstand wichtigste Rolle. Erst danach folgen Kriterien wie Preis, Nachbarschaft, Zimmerzahl und Ausstattung.

„Trophy-Immobilien“ boomen

Selbstverständlich ist das Beisheim Center in Berlin nicht das einzige Objekt dieser Art. Inzwischen gibt es in fast allen Metropolen Deutschlands ähnliche Objekte, oder sie sind im Bau. Man spricht dabei auch von „Trophy-Immobilien“.

Doch was zeichnet eine solche Immobilie überhaupt aus?

Wie in der Studie schon festgestellt, natürlich erst einmal die Lage. Das Objekt muss sich bevorzugt in einer Top-Lage in der Innenstadt befinden und vor allem eines bieten: Aussicht. Dabei gilt: Je höher die betreffende Wohnung liegt, desto teurer fallen die Quadratmeterpreise aus. Und auch die äußere Form des Gebäudes zählt. Moderne, futuristische Fassaden sind gefragt, die schon von außen suggerieren, dass es sich hierbei um ein Top-Objekt handelt. Hinzu kommen eine luxuriöse Innenausstattung und oftmals besondere Services, beispielsweise ein Reinigungsdienst, integrierte Sport- und Wellnessbereiche oder ein Concierge-Dienst.

Eine klassische Trophy-Immobilie ist die neue Elbphilharmonie in Hamburg, wo derzeit 45 Luxuswohnungen entstehen. Für die besten dieser Wohnungen erwarten Experten Quadratmeterpreise von bis zu 16.000 Euro. Ähnlich geht es in Köln zu, wo momentan im nördlichen Kranhaus luxurlöse Wohnobjekte entstehen. Das Besondere: Die Wohnungen liegen im Hafen mit direktem Blick auf den Rhein. Auch in Frankfurt, München, Stuttgart sind entsprechende Objekte in Planung oder schon im Bau. Die hohe Nachfrage gibt den Investoren Recht.

Oktober 2014


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de