Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Lage-Rating für Standorte von Immobilien in Deutschland

Wer eine Immobilie in einer besonders exponierten Lage erwerben möchte, muss dafür mitunter tief in die Tasche greifen. Im Gegenzug erhält er allerdings ein Objekt, das ihm in der Regel ein großes Maß an Investitionssicherheit verspricht. Darunter versteht man die Sicherheit, bei einem eventuellen späteren Verkauf zumindest das eingesetzte Kapital wieder zu erhalten oder im Idealfall zusätzlichen Gewinn zu erwirtschaften.

Doch wo findet man solche besonderen Immobilien in Deutschland? Oder, anders gefragt: In welchen Regionen sollten Investoren derzeit besonders intensiv nach Anlageobjekten suchen?

Um diese Fragen zu beantworten, gibt es nun das sogenannte Lagerating für Immobilienstandorte in Deutschland. Dieses Rating wurde in Kooperation des Handelsblatt Online und der Internetplattform Immobilienscout24 entwickelt. Es soll die wichtigste Frage beantworten, die sich Investoren im Immobilienbereich stellen: Welche Regionen und Städte in Deutschland versprechen derzeit die höchste Investitionssicherheit?

Auf der anderen Seite warnt das Lagerating auch vor Städten und Regionen, in denen Investoren Objekte mit nur sehr geringer Investitionssicherheit vorfinden. Diesbezüglich gab es durchaus starke Bewegungen auf dem Markt innerhalb der letzten Jahre. In einigen Städten und Regionen ist die Investitionssicherheit messbar gefallen, sie sanken beispielsweise vom Top-Segment in eine mittlere Position oder von einer solchen in ein Rating, das nur noch eine sehr geringe Investitionssicherheit verspricht.

Bewertungsgrundlagen für das Lagerating

Um möglichst konkrete und zuverlässige Aussagen zur Investitionssicherheit machen zu können, orientierten sich die Initiatoren bei der Erstellung des Ratings keineswegs nur an der Preisentwicklung von Immobilien an verschiedenen Standorten in Deutschland. Auch die Bevölkerungsentwicklung, die Entwicklung des Arbeitsmarktes in der jeweiligen Region und viele andere Faktoren wurden mit in die Entwicklung des Ratings einbezogen. Ziel des Ganzen war und ist es, die Perspektiven von Immobilieninvestments in Deutschland vergleichbar zu machen, was Anlegern in Zukunft eine große Hilfe sein dürfte. Dafür beinhaltet das Rating insgesamt zehn sogenannten Lageklassen, wovon die beste mit den Buchstaben AAA und die schlechteste mit einem D gekennzeichnet ist. Generell gilt: Je höher die Lageklasse einer Immobilie, desto besser fällt die Investitionssicherheit für den Anleger aus.

Wie sehen die Ergebnisse des Lageratings aus?

Die Ergebnisse des ersten Lageratings, welches kürzlich von Immobilienscout24 und dem Handelsblatt Online veröffentlicht wurde, scheinen zunächst keine große Überraschung zu sein. Einige Details verblüffen aber dann doch.

Die besten Ratings erzielen Objekte in den zentralen Bezirken großer Städte bzw. in den Metropolregionen. Darunter fallen Deutschland beispielsweise Städte wie Hamburg, München, Stuttgart oder Frankfurt am Main. Auch die bekannten Vororte und Umlandgemeinden erhalten teilweise Top-Ratings, zum Beispiel die Gemeinden Starnberg und Grünwald am Rande von München. Und auch die Insel Sylt zählt mit ihrem AAA-Rating zu den Gewinnern des Lageratings, auch wenn daran sicherlich niemand gezweifelt hat.

Dass jedoch auch Städte und Gemeinden wie Jena oder Münster ein sehr gutes Rating erhalten, andere wie Kassel dagegen nicht, überrascht viele Anleger.

November 2014


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de