Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

So können sich klassische Bausparverträge noch lohnen

Bei Sparern und Bauherren sind Bausparverträge nicht unumstritten. Der Grund sind die oft hohen Abschlussgebühren in Verbindung mit geringen Zinsen, während die Darlehenszinsen relativ hoch sind. Das schreckt vor allem junge Menschen vom Abschluss eines Vertrages ab. Doch genau diese Gruppe kann von einem Bausparvertrag am meisten profitieren, so das Verbrauchermagazin "Finanztip". Allerdings nur, wenn Interessenten die staatliche Prämie voll ausschöpfen und selbst nur wenig einzahlen.

Obwohl der klassische Bausparvertrag zusammen mit der Lebensversicherung zur finanziellen Grundausstattung vieler deutscher Haushalte gehört, lohnt sich der Bausparvertrag für Sparer immer weniger. So werden in vielen Tarifen die Guthaben gerade einmal mit 0,1 bis 0,5 Prozent pro Jahr verzinst, also etwa auf dem Niveau eines Tagesgeldkontos.

Wohnungsbauprämie macht den Bausparvertrag lohnend

Junge Menschen können hingegen durchaus von einem Bausparvertrag profitieren, weil der Staat besonders junge Bausparer fördert. Der Grund: Bausparer, die beim Abschluss des Vertrages jünger als 25 Jahre sind, müssen das Geld nicht für eine Sanierung oder den Kauf einer Immobilie verwenden. Für sie erweist sich der Bausparvertrag also als ganz normaler Sparvertrag, der zudem durch die Wohnungsbauprämie und möglichen anderen Prämiengeschenke ergänzt wird.

Für die Einzahlungen ein Limit setzen

Weil die Wohnungsbauprämie aber auf 45 Euro pro Jahr limitiert ist, sollten die jungen Sparer nicht mehr als die 43 Euro pro Monat einzahlen, mit der sie sich die Prämie sichern können. Dann können sie mit einem Bausparvertrag eine Rendite von bis zu drei Prozent erwirtschaften.

Sorgfältig vergleichen lohnt sich

Ob die angepeilte Rendite aber auch tatsächlich erwirtschaftet werden kann, hängt nicht zuletzt von den Kosten für den Bausparvertrag ab. Diese sind in einigen Tarifen nämlich so hoch, dass der Sparer nichts von der Wohnungsbauprämie hat, was wiederum die Rendite schmälert. Deshalb lohnt sich ein sorgfältiger Vergleich der verschiedenen Angebote vor allem in Bezug auf die Kosten.

Februar 2016


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de