Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Hohe Mieten belasten die Haushalte

Eine gängige Faustregel besagt, dass die Kosten für Miete etwa bei einem Drittel des Einkommens liegen sollten, keinesfalls höher. Wie nun durch amtliche Zahlen bestätigt wird, müssen die Haushalte aber oft wesentlich mehr bezahlen. Das gilt nicht mehr nur für die großen Städte, wo die Miete schon in der Vergangenheit oft wesentlich höher war als in Kleinstädten als auf dem Land.

Wie aus einer Anfrage der Grünen an die Bundesregierung hervorging, zahlen nahezu 40 Prozent der Mieter-Haushalte in Deutschland über 30 Prozent des Netto-Einkommens an Miete. Für circa jeden sechsten Haushalt liegen die Mietkosten sogar bei mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens. Dabei gilt die 30-Prozent-Marke nach wie vor als kritisch. Denn vor allem Familien mit einem geringen Haushaltseinkommen haben oft nicht ausreichend Geld für ihre weiteren alltäglichen Kosten.

Diese Zahlen, die das Bundesinnenministerium ausgegeben hat, stammen aus 2014. Deutschlandweit müssen demnach 37,4 Prozent der Mieter mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete reservieren, 17 Prozent aller deutschen Mieterhaushalte sogar über 40 Prozent.

Die Miete ist für viele Haushalte zu hochladen

Diese Zahlen kommentiert Bundesbauministerin Barbara Hendricks mit den Worten: „Zu viele Haushalte müssen viel zu viel Miete zahlen.“ Sie plädiert für eine Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus, da der Markt allein dieses Problem nicht lösen könne. Und auch die Länder dürften nicht allein dafür verantwortlich sein, wie es für den Zeitraum ab 2020 vorgesehen sei. Und weiter: „Die Zahlen zeigen auch, dass wir eine Mietpreisbremse brauchen, die wirklich funktioniert.“ Ihrer Meinung nach müsse dieses Instrument, welches den Anstieg der Mietpreise in Regionen, in welchen Wohnungen knapp sind, deutlich verbessert werden.

Jedoch ist die Mietpreisbremse in zahlreichen Regionen gescheitert. Der Grund: Wegen zahlreicher juristischer Schlupflöcher und Ausnahmeregelungen ist die Mietpreisbremse vielfach gescheitert. Die Richter am Berliner Landgericht halten die Mietpreisbremse sogar für verfassungswidrig, weshalb sie hierzu für ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts plädieren.

September 2017


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de