Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Lässt sich der Traum vom eigenen Haus auch in fortgeschrittenerem Alter verwirklichen?

Den Traum vom Leben in den eigenen vier Wänden können sich zumeist nur jüngere Menschen erfüllen. Der Grund: Sie brauchen für ihre eigene Immobilie einen Kredit, dessen Laufzeit sich über Jahrzehnte hinweg erstreckt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Menschen in einem fortgeschrittenerem Alter auf die eigene Immobilie verzichten müssen. Denn wenn sie ihre Finanzierung gut organisieren und planen, ist der Immobilienkauf selbst nach dem 50. Geburtstag problemlos möglich.

Nach dem 50. Geburtstag wird die Immobilienfinanzierung für viele Menschen insofern schwierig, als die Kredite eine Laufzeit von bis zu 30 Jahren haben. Wollen sie im Rentenalter mietfrei wohnen, haben sie jedoch nicht mehr so viel Zeit. Oft fehlt es auch am Geld, um den Kredit schneller zurückzahlen zu können. Die Immobilienfinanzierung ist aber auch im fortgeschrittenen Alter noch möglich, wenn die Verbraucher einige Punkte beachten. Dazu gehören folgende:

Der Zeitfaktor zur Darlehenstilgung

Bei vielen Banken gibt es ein Höchstalter fest, bis zu welchem das Darlehen getilgt sein muss. Dieses Höchstalter liegt – je nach Bank zwischen 65 und 75 Jahren. Das persönliche Alter und diese Maximalgrenze geben vor, bis wann die Finanzierung getilgt sein muss.

Von dieser Laufzeit hängen dann die Konditionen ab. Soll der Kredit beispielsweise in einem Zeitraum von zehn Jahren abbezahlt sein, ist eine Tilgung von acht Prozent oder mehr notwendig, was natürlich wiederum die monatlichen Raten erheblich verteuert. Liegt der jährliche Sollzins bei 1,55 Prozent, würden die Raten bei einem Darlehen über den Betrag von 200.000 Euro etwa bei 1.876 Euro liegen. Bei einem Finanzierungszeitraum von 20 Jahren, liegt die Monatsrate hingegen bei lediglich 1.041,67 Euro.

Wie hoch ist das Eigenkapital?

Verbraucher im fortgeschrittenen Alter haben gegenüber jüngeren Kreditnehmern üblicherweise zwei Vorteile: Sie haben bereits Karriere gemacht, weshalb sie über ein höheres Gehalt verfügen, weshalb sie auch höhere Raten zurückzahlen können. Und sie haben in den vergangenen Jahren womöglich auch schon Vermögen angespart, welches sie als Eigenkapital nutzen können. Sie brauchen also kein so hohes Darlehen. In Einzelfällen lässt sich die Immobilie vielleicht sogar komplett aus den Ersparnissen finanzieren.

Das höhere Eigenkapital bringt allerdings sogar noch einen weiteren Vorteil mit sich: Je höher der Anteil an Eigenkapital ist, umso niedriger fallen die monatlichen Raten für das Darlehen aus. Wer beispielsweise eine Immobilie im Wert von 200.000 Euro aus eigenen Mitteln finanzieren kann, muss lediglich 876,67 Euro als monatliche Rückzahlung leisten.

Wie groß ist die Flexibilität der Bank?

Natürlich müssen die Kreditnehmer bereits im Vorfeld darüber nachdenken, ob sie sich die monatlichen Raten auch über die gesamte Kreditlaufzeit leisten können, also möglicherweise auch nach dem Eintritt in die Rente. Wer diese hohe Belastung abfedern möchte, sollte schon mit der Bank verhandeln, sobald er den Kredit abschließt. In den Vertrag können nämlich durchaus auch Klauseln eingebaut werden, nach welchen Sondertilgungen oder Anpassungen an die neue Situation möglich sind. Der Kreditnehmer kann dann beispielsweise ein Erbe oder den Ertrag aus einer Lebensversicherung verwenden, um den Kredit zu tilgen.

Weil es mittlerweile auch eine gesetzliche Verpflichtung dazu gibt, dass Kreditinstitute nur dann Darlehen vergeben dürfen, wenn gewährleistet ist, dass sie das Geld auch wirklich zurückbekommen, dürfen die Banken auch die Liquidität im Alter überprüfen. Beispielsweise durch eine Prüfung der Rentenprognose oder des Rentenbescheids. Den Abschluss einer Restschuldversicherung oder das Einbinden der Kinder in den Kredit darf die Bank dagegen nicht verlangen.

November 2018


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016, Archiv 2017,
Immobilien News 2018


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de