Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Kredit zur Hausrenovierung: Was Sie beachten sollten

Häuser und Wohnungen müssen von Zeit zu Zeit renoviert werden. Abgetretene Böden, ergrauende Wände und abblätternde Tapeten geben regelmäßig Anlass für kleinere Schönheitskorrekturen. Solche Renovierungsarbeiten dienen der Instandhaltung und sind klar von Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten zu unterscheiden. Je nach Art der Maßnahme eignen sich unterschiedliche Kredite.

Renovierungskredit oder Modernisierungskredit?

Sogenannte Renovierungskredite nutzen Sie, um Fußbodenbelag zu verlegen, Malerarbeiten durchzuführen und kleinere Reparaturen zu finanzieren. Auch in Terrasseninstandsetzungen und neue Zimmertüren können Sie mit Krediten dieser Art investieren.

Gehen die geplanten Maßnahmen über derartige Schönheitsreparaturen hinaus, bietet sich ein Modernisierungskredit an. Modernisierungen decken Renovierungsarbeiten nicht nur ab, sondern gehen darüber hinaus und werden staatlich bezuschusst. Ziele entsprechender Maßnahmen sind eine Verbesserung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie. Finanzierungen zur Modernisierung nutzen Sie beispielsweise zum energetischen Ausbau oder zur Installation effizienter Heizanlagen. Auch der barrierefreie Umbau Ihrer Wohnimmobilie ist eine Modernisierung.

Da Banken explizit zwischen Modernisierungs- und Renovierungskredit trennen, erkundigen Sie sich vorab genau zu den Verwendungsmöglichkeiten. Sowohl der Renovierungs- als auch der Modernisierungskredit sind nämlich zweckgebunden.

Freie Verwendung als Vorteil gewöhnlicher Ratenkredite


Bildrechte: Flickr Euro Alf Melin CC BY-SA 2.0
Bestimmte Rechte vorbehalten

Renovierungskredite gelten als Sonderformen des Ratenkredits und können neben Immobilienbesitzern auch von Mietern beantragt werden. Das aufgenommene Geld dürfen Sie unter Nachweispflicht ausschließlich in Renovierungsmaßnahmen investieren. Normale Ratenkredite haben hierbei den großen Vorteil, dass Ihnen das Geld zur freien Verfügung steht. Eine Beantragung und ein Einblick in die fällige Monatsrate sind sogar online möglich. Über die Verwendung der aufgenommenen Summe müssen Sie keinerlei Nachweis erbringen und bleiben dadurch freier als mit zweckgebundenen Krediten zur Renovierung oder Modernisierung. Sollten ungeplante Ausgaben anderer Art auf Sie zukommen, dürfen Sie das aufgenommene Geld auch hierin investieren.

Kostenvoranschläge zur Berechnung der Kreditsumme

Genauso wichtig wie die Entscheidung für die richtige Kreditform ist bei der Renovierungsfinanzierung die Bestimmung der richtigen Summe. Wer einen deutlich zu hohen Kredit aufnimmt, muss mit unnötigen Kosten rechnen. Ebenso ärgerlich sind zu niedrig angesetzte Summen, die weit vor Abschluss geplanter Renovierungsarbeiten ausgeschöpft sind.

Um diese Ärgernisse zu verhindern, rechnen Sie die Kosten auf der Basis eingeholter Kostenvoranschläge hoch und berücksichtigen bei Ihrer Kalkulation auch den Preis für die Bauschuttentsorgung. Überlegen Sie, welche Arbeiten Sie selbst übernehmen können, aber überschätzen Sie sich dabei nicht. Unprofessionell durchgeführte Renovierungen gehen am Sinn und Zweck Ihres Vorhabens vorbei. Über die genaue Kredithöhe entscheiden Faktoren wie das Alter, die Immobilienbauweise und der Gebäudezustand. Auch die Fläche und das benötigte Material wirken sich auf die Kredithöhe aus. Außerdem bleibt stets etwas Zusatzkapital einzuplanen, falls die tatsächlich anfallenden Arbeiten den geschätzten Aufwand aus den Kostenvoranschlägen überschreiten.

Hilfreich sind bei der Schätzung der idealen Summe Renovierungsrechner, die Ihnen zumindest eine Erstschätzung des Materialaufwands ermöglichen.

Januar 2019


Weitere Meldungen in den Archiven:
2010/2011, 2012, 2013-2014, 2015, 2016, 2017, 2018,
Immobilien News 2019


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de