Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Kühl im Sommer ohne Klimaanlage

Mit ein paar Tricks werden die für Mitteleuropäer ungewohnten tropischen Tage leicht erträglich So sehr nach kühlen Frühlingstagen die Sommersonne mit ihrer Kraft herbeigesehnt wird, so schnell wünschen sich viele Menschen nach nur wenigen Tage mit Hitze etwas Abkühlung. Doch sehr schnell verwandeln sich Wohnungen und ganze Häuser in wahre Brutkästen, die die hochsommerlichen Temperaturen in ihren Räumen stauen und nicht mehr entweichen lassen. So bleibt die Tageshitze bestehen und verwandelt sich in der Nacht in eine schwüle Wärme, die es unmöglich macht, Schlaf zu finden.

Doch es gibt Abhilfe, wenn auch nicht unbedingt für jede Art Wohnung. Wer zum Beispiel in einem ausgebauten Dachstuhl lebt, der über eine unzureichende Dachisolierung verfügt, kann gegen die riesige Dachfläche, die die Sonneneinstrahlung praktisch direkt durchleitet, kaum etwas tun. Entweder umziehen oder richtig isolieren.

Für alle anderen, ob nun Mieter oder Eigentümer, folgen nun ein paar Tipps, wie die Wohnung im Hochsommer kühl bleibt, ohne eine energiefressende Klimaanlage anschaffen zu müssen. Eine solche Anlage ist so oder so nur bedingt zu empfehlen, das gilt im Übrigen auch für Autos mit Klimaanlage. Wenn es schon sein muss, dann sollte der Abstand zwischen der Außentemperatur und der künstlich herab geregelten Innentemperatur nicht zu groß sein. Zu trockene und kalte Innenluft reizt die Schleimhäute und führt zu Erkältungen, gleichzeitig sammeln sich in den Filteranlagen mitunter gefährliche Keime, wenn die Anlage nicht regelmäßig gereinigt wird.

Tipp 1: Lüftung über die Fenster nur in der Nacht

Weit geöffnete Fenster an einem heißen Sommertag mögen ab und zu eine frische Brise in die Räume der Wohnung treiben, vor allem aber wird die Hitze hereingebracht und im Gegensatz zum Wind, der sich legt, bleibt die Wärme und hält sich. Warmluft steigt nach oben, wobei in einer herkömmlichen Wohnung bei etwa 2,50 m Schluss ist.

Darum sollte die Lüftung mittels weit geöffneter Fenster nur nachts stattfinden. Wer dabei Angst hat, dass ungebetener Besuch die offenen Fenster als Einladung betrachten könnte, kann dann vielleicht zumindest die Kippfunktion der Fenster nutzen oder im Idealfall, wenn Vorhanden, die Rollladen herablassen, aber so, dass die Lamellen offen bleiben. Ein ganz wichtiger Aspekt in der Nacht besteht darin, in der Wohnung für Durchzug zu sorgen, wenn es der Grundriss zulässt. Auf diese Weise wird die kühle Nachtluft zusätzlich beschleunigt und kühlt die Räume noch stärker ab.

Tipp 2: Ein feuchtes Bettlaken wirkt Wunder

Keine Sorge, niemand soll sich auf einem feuchten Bettlaken schlafen legen. Vielmehr soll das angefeuchtete, nicht tropfnasse Bettlaken vor das geöffnete Fenster des Schlafzimmers gehängt werden. Die hineinströmende Luft kühlt sich an der Feuchtigkeit ab und senkt die Temperatur im Schlafzimmer.

Tipp 3: Ventilator ja, aber richtig positionieren

Ventilatoren bringen sowohl tagsüber wie auch nachts durchaus Abkühlung, es muss nur darauf geachtet werden, woher der kühle Zug kommt. Denn sonst drohen wie bei der Klimaanlage Erkältung oder sogar ein steifer Nacken. Ganz schlecht sind Deckenventilatoren oder Ventilatoren, die den Kopfbereich direkt anblasen. Viel besser ist es, den Ventilator auf die Füße oder die Beine auszurichten. Das Blut, das durch Ober- und Unterschenkel fließt, wird gekühlt und wieder zurück zum Herzen transportiert. So lässt sich eine angenehme persönliche Temperatur erreichen. Ein Ventilator ist nicht geeignet, einen ganzen Raum zu kühlen oder er ist so groß dimensioniert, dass er das Volumen tatsächlich umwälzen kann. Dann aber stehen andere Nachteile im Vordergrund, etwa Lärm und beständiger Luftzug an Kopf und Nacken.

Tipp 4: Lieber eine zu dunkle als eine zu warme Wohnung

Tagsüber sollte die Sonnenseite der Wohnung verdunkelt bleiben. Das gilt für alle Fenster, die nach Süden und Westen hinausgehen. Dafür dürfen die Fenster zur Nord- und Ostseite offen oder unverdunkelt bleiben.

Mit diesen paar einfachen Tipps bleibt die Wohnung angenehm kühl. Dann muss nur noch ausreichend Kühlmittel in Form von Getränken im Kühlschrank vorhanden sein, dann lassen sich Tropentage in Deutschland locker überstehen.

Juni 2019


Weitere Meldungen in den Archiven:
2010/2011, 2012, 2013-2014, 2015, 2016, 2017, 2018,
Immobilien News 2019


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de