Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Gartenarbeit im September

Noch wärmt die Sonne kräftig, doch bald schon wird die Kälte wieder beißen. Der Garten will darauf vorbereitet sein. Es beginnt die Zeit der Gartenarbeiten im Herbst.

Der September markiert den Anfang des letzten Drittels des Jahres und es ist zugleich Erntezeit im Garten. Baumfrüchte wie Äpfel, Birnen und Zwetschgen erreichen jetzt ihre Reife, ebenso Walnüsse und Haselnüsse. Am Boden sind es Gemüse wie Weißkohl, Rotkohl, Blumenkohl, Bohnen, Erbsen, bestimmte Salatsorten und auch Kürbisse, wobei dies nur ein paar Beispiele sind für das, was der Garten an selbst gepflanzten Früchten und Gemüse im September bieten kann, um den Speiseplan mit selbst Gezogenem zu ergänzen.

Dieser Monat steht aber auch im Zeichen der Vorbereitung des Gartens auf die kommende kühle Jahreszeit.

Der Rasen

Grünflächen sind nach wie vor die flächenmäßig größten Bestandteile deutscher Gärten und dementsprechend steht die Rasenpflege natürlich an erster Stelle. Die ideale Länge der Grashalme beim letzten Schnitt des Jahres sollte rund 5 Zentimeter betragen. Diese Länge verhindert sowohl Fäulnis als auch Kälteschäden an den Graswurzeln. Zugleich gilt es, den Rasen sauber zu halten. Laub und natürlich auch das gemähte Gras müssen entfernt werden, denn jetzt beginnt die Zeit mit den größten Temperaturwechseln und der Rasen selbst verfällt langsam in den Winterschlaf. Welkende Pflanzenteile wie Blätter von Bäumen oder Sträuchern faulen und bilden den Nährboden für Pilzkrankheiten. Im September bietet sich aber auch die beste Gelegenheit, den Rasen auszubessern, dort wo es notwendig ist. Stellen mit Staunässe können belüftet und mit Mutterboden angehoben werden. Dann kann auch schon neuer Rasen eingesät werden, damit dieser im Frühjahr sprießen kann.

Blumenzwiebeln jetzt einpflanzen

Wer sich im nächsten Frühling über blühende Narzissen, Tulpen oder Lilien im Garten freuen möchte, muss nun die Blumenzwiebeln dafür setzen. Auf jeden Fall vor dem ersten Frost und es ist darauf zu achten, dass es nicht zu Staunässe kommt, darum immer etwas Komposterde in das Pflanzloch geben.

Auch für junge Gehölze mit geschlossenen Wurzelballen ist der September der ideale Zeitraum zum einpflanzen.

Nun nicht mehr düngen, aber schützen

Zur Vorbereitung auf die Winterzeit und damit die Ruhephase der Pflanzen ist es besser, mit dem Düngen aufzuhören. Der in den meisten Düngemitteln enthaltene Stickstoff treibt die Pflanzen zum Wachstum an, wobei junge Triebe in der kommenden Kälte absterben und faulen. Besser ist es, Sträucher und Blumenstöcke zurückzuschneiden und den Boden um die Pflanzen mit Kompost zu bedecken. Diese Isolationsschicht hilft den Pflanzen über extrem kalte Tage hinweg, speichert Wasser und führt ihnen Nährstoffe zu.

Ein Komposthaufen darf eigentlich in keinem Garten fehlen und damit ist es zugleich von Vorteil, einen Häcksler zu besitzen, denn in Deutschland ist die sommerliche Warmphase einfach zu kurz, um größere Pflanzenteile wie Äste oder Zweige im Ganzen verfaulen zu lassen. Die Kleinstlebewesen im Komposthaufen, die aus Laub, Rasenschnitt und Zweigen wunderbaren Kompost machen, freuen sich auch über Zugaben aus der Küche. Der Papierkaffeefilter inklusive Kaffeesatz, Eierschalen, Gemüseschalen und nichtfleischliche Essensreste sind solche Zugaben, die zugleich die Biotonne entlasten.

Umgraben im Herbst

Für neue Beete wird der Boden zunächst umgegraben, wobei sich hier die Geister streiten. Die einen sehen dafür das Frühjahr als idealen Zeitpunkt, die anderen den Herbst. Beide Seiten besitzen durchaus logische Argumente, wobei die Profis, die Landwirte, dem Herbst den Vorzug geben. Der aufgebrochene Boden friert im Winter durch, wobei Verklumpungen aufgesprengt werden. Dadurch gestaltet sich die Bearbeitung im Frühjahr einfacher.

Wie auch immer, wenn im September die ersten frischeren Tage kommen, wird es Zeit für etwas Gartenarbeit.

September 2019


Weitere Meldungen in den Archiven:
2010/2011, 2012, 2013-2014, 2015, 2016, 2017, 2018,
Immobilien News 2019


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de