Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Instandhaltungsrückstände - Instandhaltungsstau

Alle Instandhaltungsmaßnahmen an einem Wohngebäude sollten möglichst unverzüglich verrichtet werden, so dass kein so genannter Instandhaltungsstau entsteht. Soll eine Immobilie jedoch verkauft werden, sparen sich viele Eigentümer in den letzten Jahren vor dem Verkauf die nötigen Instandhaltungsarbeiten, so dass der Käufer der Immobilie einen Wartungsstau vorfindet, den er zunächst unter Einsatz von Kapital, Zeit und Arbeit beseitigen muss.

Selbstverständlich muss bei der Bewertung einer Immobilie ein solcher Instandhaltungs- bzw. Wartungsstau wertmindernd berücksichtigt werden. Dabei sollte eine genaue Auflistung angefertigt werden von allen anstehenden Instandhaltungsarbeiten, die in absehbarer Zeit nach dem Erwerb der Immobilie verrichtet werden müssen. Dazu gehören beispielsweise Arbeiten an den elektrischen Anlagen, im Sanitärbereich, an Fußböden und Wänden etc. Die Kosten für all diese Arbeiten sollten schließlich zusammengerechnet und dann entsprechend wertmindernd berücksichtigt werden.




[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de