Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

zurück zu Immobilieninfos und Tipps ab 2016, oder im Archiv nach weiteren interessanten Artikeln rund um die Immobilie stöbern: ab 2010, ab 2012, ab 2013, ab 2015.

Januar 2011/1

Rückblick auf das Immobilienjahr 2010

Nun befinden wir uns bereits mitten im Januar 2011. Da ist es an der Zeit, einmal einen Rückblick auf das Immobilienjahr 2010 zu werfen. Experten bezeichnen das vergangene Jahr trotz Krise als preislich sehr stabil. Das gilt vor allem für die Preise von Neubauten, die sich im bundesweiten Durchschnitt weitgehend mit denen vor Beginn der Krise vergleichen lassen.

Die guten Zahlen gelten sowohl für neu gebaute Häuser als auch für den Wohnungsmarkt. Insbesondere in Großstädten und Ballungsräumen konnten die Preise stabil gehalten werden, allen voran der Großraum München, in dem die Preiszuwächse für Immobilien im Vorjahr nochmals eklatant gestiegen sind.

Ein etwas anderes Bild ergibt sich bei den Bestandsimmobilien. Hier sind die Angebotspreise im bundesweiten Durchschnitt im letzten Jahr etwas gesunken, allerdings nicht dramatisch. Im Angebotspreisindex IMX zeigt sich dieser Trend, der Index liegt bei Bestandsimmobilien im Jahresrückblick knapp vier Prozentpunkte unter dem Wert von 2009. Bei Eigentumswohnungen als Bestandsimmobilien sieht die Lage etwas drastischer aus, hier verlor der IMX satte 6,5 Prozentpunkte gegenüber 2009.

Welcher Trend lässt sich daraus für 2011 ableiten?

Experten sind sich einig: Die Nachfrage nach Immobilien wird auch im neuen Jahr sehr hoch bleiben. Insbesondere für Immobilien in Top-Lagen werden die Preise ihren Aufwärtstrend behalten, das Angebot wird dabei allerdings leicht zurückgehen. In günstigeren Lagen wird die ohnehin schon starke Bautätigkeit noch weiter zunehmen, das Angebot wird sich dadurch vergrößern. Parallel dazu steigt allerdings auch die Nachfrage, so dass sich am Preisniveau auch im neuen Jahr nicht viel ändern wird.

Wie wir bereits am Großraum München ersehen konnten, geht der Trend auch weiterhin ganz klar zum „Urban Living“. Städte und Metropolregionen sind gefragt – insbesondere solche, die als „Trend-Town“ gelten. Dieser Umstand bedingt aber auch, dass sich die Schere zwischen extrem teuren Großstadt-Immobilien und kaum nachgefragten Objekten in strukturschwachen Regionen (z. B. in Teilen Ostdeutschlands) immer weiter öffnen wird. Auch daran wird sich im neuen Jahr nichts ändern.

Fazit: Die bereits im Jahr 2010 zu beobachtenden Trends setzen sich in 2011 ungebrochen weiter fort. Gut für die Eigentümer von hochwertigen Immobilien in Top-Lagen. Ihre Objekte stellen eine Wertanlage mit Top-Performance dar. Da werden mancherorts schon heute die Sektkorken knallen!


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de