Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

zurück zu Immobilieninfos und Tipps ab 2016, oder im Archiv nach weiteren interessanten Artikeln rund um die Immobilie stöbern: ab 2010, ab 2012, ab 2013, ab 2015.

März 2011/4

Immobilienpreise: Kleine Inseln werden immer beliebter

Urlaub in Deutschland – ein Slogan, der in den letzten Jahren für viele Bürger zu einem wahren Leitspruch geworden ist. Immer mehr Deutsche verbringen ihren Urlaub im Heimatland, wofür es verschiedenste Gründe gibt. Die Krise im Immobilien- und Finanzbereich, stetige Unruheherde in vielen Ländern der Welt, Naturkatastrophen überall. Alles Gründe, um den nächsten Urlaub nicht im fernen Ausland zu buchen.

Insbesondere die deutschen Nord- und Ostseeinseln haben in den letzten Jahren an Beliebtheit stetig hinzugewonnen. Eine Insel genießt diesbezüglich jedoch eine Ausnahmestellung, da sie schon immer als Urlaubsinsel überaus beliebt war. Die Rede ist von Sylt. Es war der Traum von ganzen Generationen, ein Ferienhäuschen auf diesem wunderschönen Eiland zu besitzen. Meist blieb es jedoch bei einem Traum.

Womit wir auch schon beim eigentlichen Thema wären: das liebe Geld. Die Immobilienpreise waren auf Sylt schon immer unter den höchsten in ganz Deutschland, in den letzten Jahren sind sie jedoch geradezu explodiert. Selbst für einfache Immobilien mit kleinen Grundstücken werden inzwischen Millionenbeträge aufgerufen, so dass sich heute nur noch die allerwenigsten ihr Ferienhäuschen auf Sylt leisten können. Von dieser Entwicklung profitieren allerdings viele andere Nord- und Ostseeinseln, besonders die ganz kleinen.

Egal, ob Föhr, Amrum, Spiekeroog, Juist oder Prien - die Immobilienpreise erleben hier derzeit einen stetigen Aufschwung. Noch sind die Quadratmeterpreise dabei relativ günstig. Zum Vergleich: Während der Quadratmeter Land auf Sylt im Durchschnitt bis zu 30.000 Euro kostet, sind es auf Föhr gerade einmal rund 6.000 Euro.

Doch es sind nicht nur die Kosten, welche für einen Boom der Immobilienpreise auf den kleinen Nord- und Ostseeinseln sorgen. Viele sind auch den Rummel auf Sylt inzwischen leid und möchten ihren Urlaub einfach in Ruhe und ungestört verbringen. So kommt es auch, dass viele Deutsche sich ihren Altersruhesitz auf einer dieser Inseln aussuchen, was sich wiederum positiv (bzw. für Verkäufer negativ) auf die Immobilienpreise auswirkt.

Experten erwarten sogar, dass langfristig die Immobilienpreise auf Sylt erstmals seit vielen Jahrzehnten zurückgehen werden. Der Grund: Angesichts der steigenden Preise auf anderen Inseln wird eine große Zahl von Immobilieneigentümern ihre Objekte auf Sylt verkaufen wollen, um von den guten Renditechancen bei Objekten auf anderen Inseln zu profitieren. Wessen Ferienimmobilie sich also immer noch unbedingt auf Sylt befinden muss, für den bestehen in den nächsten Jahren gute Aussichten, günstiger an das Traumobjekt zu kommen.


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de