Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

zurück zu Immobilieninfos und Tipps ab 2016, oder im Archiv nach weiteren interessanten Artikeln rund um die Immobilie stöbern: ab 2010, ab 2012, ab 2013, ab 2015.

März 2011/10

Statistisches Bundesamt: Die Anzahl der Wohnungen steigt wieder!

In Deutschland erhöht sich die Zahl der Wohnungen erstmals seit vielen Jahren wieder. Und das um satte 5,5 Prozent im Jahr 2010! Insgesamt wurden im Vorjahr 187.700 Baugenehmigungen erteilt, eine deutliche Steigerung gegenüber 2009. So teilt es das Statistische Bundesamt in einer aktuellen Studie mit.

Beobachtet man allerdings die Entwicklung innerhalb des Jahres 2010, so ist in der zweiten Jahreshälfte wieder ein leichter Abwärtstrend zu beobachten. Allerdings betonten die Macher der Studie, dass daraus keine Rückschlüsse auf eine generelle Entwicklung zu ziehen seien. Der Rückgang sei völlig normal, da es sich über viele Jahre gezeigt hat, dass in der zweiten Jahreshälfte generell weniger gebaut wird, als in der ersten.

Interessant ist auch, dass der Aufschwung lediglich für die neu errichteten Gebäude gilt, während die Zahl der Baugenehmigungen für Umbauten an bestehenden Immobilen im gleichen Zeitraum um über drei Prozent zurückging. Bleiben wir noch etwas weiter in der Welt der Statistiken. Den größten Zuwachs an Baugenehmigungen erlebten Mehrfamilienhäuser (mit mehr als drei Wohneinheiten), nämlich satte 8,5 Prozent. Experten sind darüber verwundert – zeigt sich doch schließlich schon seit vielen Jahren ein Trend zum Ein- bis maximal Zweifamilienhaus, dessen Anhalten bereits vielfach für die nächsten Jahre vorausgesagt wurde. Insbesondere die schlechten wirtschaftlichen Entwicklungen der vergangenen Jahre scheinen jedoch ein Grund dafür zu sein, dass wieder vermehrt nach für jedermann bezahlbarem Wohnraum gesucht wird.

Diese Zahlen sind allerdings noch nichts gegen die Zunahme der in Deutschland gebauten Wohnheime, zum Beispiel für alte, kranke und behinderte Menschen. In 2010 wurden gegenüber dem Vorjahr fast 25 Prozent mehr Wohnheime gebaut – die ersten Anzeichen für einen grundlegenden demographischen Wandel in Deutschland.

Weiterhin lässt sich anhand der Studie beobachten, dass – insbesondere in Großstädten und Ballungsräumen – Eigentumswohnungen immer beliebter werden. Kein Wunder: Häuser sind in vielen beliebten Gegenden der Republik kaum noch zu bezahlen, und die Mietpreise bieten für Nicht-Eigentümer ein unkalkulierbares Risiko. Inzwischen sind Mietwohnungen in Städten wie München, Hamburg oder Frankfurt am Main so begehrt, dass sie zugeteilt werden wie Essenmarken im Krieg – im Gegensatz dazu aber zu horrenden Preisen.


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de