Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

zurück zu Immobilieninfos und Tipps ab 2016, oder im Archiv nach weiteren interessanten Artikeln rund um die Immobilie stöbern: ab 2010, ab 2012, ab 2013, ab 2015.

Mai 2011/01

Das Wohnen in der Stadt wird wieder attraktiver

„Urban Living“ heißt der neue Trend im Wohnbereich - einer dieser schrecklichen neudeutsch-angelsächsischen Begriffe, der übersetzt nichts weiter als „Stadtleben“ bedeutet. Die Menschen zieht es also wieder vom Land in die Städte. Eine Entwicklung, die noch vor wenigen Jahren genau gegensätzlich ausfiel. Damals hieß sie „Stadtflucht“, in deren Verlauf viele Einwohner deutscher Großstädte auf das Land flohen, um dort eine wesentlich höhere Lebensqualität zu genießen.

Genau auf diese Lebensqualität wurde in den letzten Jahren jedoch auch beim Um- und Ausbau der innerstädtischen Wohnobjekte ein großer Wert gelegt. Immer mehr grüne Oasen, liebevoll angelegte Stadtparks und Freizeitmöglichkeiten finden sich in den großen deutschen Metropolen. Auf dem Land hingegen sieht man deutlich, das hier wichtige Einnahmequellen wie Gewerbesteuer etc. fehlen. Die Straßen werden immer schlechter, Freizeitparks und Schwimmbäder geschlossen.

Da sich die meisten Arbeitsplätze in den Städten befinden, ist der Bewohner auf dem Lande zudem immer auf ein eigenes Auto oder zumindest den öffentlichen Personennahverkehr angewiesen. Auch bei Letzterem zeigen sich die Einsparung der letzten Jahre inzwischen ganz deutlich, und das Fahren mit dem eigenen Auto wird aufgrund explodierender Benzinpreise und anderer Faktoren immer teurer. Was liegt da näher, als seinen Wohnsitz vom Land wieder in die Stadt zu verlegen?

Der Trend geht in den deutschen Städten insbesondere bei jungen Familien mit begrenztem Einkommen zu relativ kleinen Reihen- und Doppelhäusern, welche die klassischen Einfamilienhäuser immer mehr verdrängen. Eigentumswohnungen dagegen sind zunehmend weniger gefragt, schließlich möchte man sich mit seinen Kindern frei entfalten können, ohne dabei ständig auf lästige Nachbarn Rücksicht nehmen zu müssen.

Apropos Kinder: Da heute in vielen Familien beide Elternteile in Vollzeit arbeiten müssen, um finanziell über die Runden zu kommen, spielt auch ein gutes Betreuungsangebot für die Kleinen eine immer wichtigere Rolle. Dieses gute Betreuungsangebot findet sich jedoch meist nur in Städten und Metropoleregionen, weniger auf dem flachen Land.

Fazit: Es sind überwiegend rein praktische Gründe, die dafür sorgen, dass die noch vor wenigen Jahren überall propagierte Stadtflucht heute vielerorts wieder rückgängig gemacht wird. Das Herz wird bei vielen Familien trotzdem auf dem Land bleiben. Daher bleibt abzuwarten, wie lange dieser Trend anhält, bevor die Sehnsucht nach dem romantischen Landleben wieder die Überhand gewinnt.


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de