Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Oktober 2012/02

Nun steht es fest: Ökostrom-Umlage steigt um fast 50 %

Die Energiewende wird den deutschen Bürger noch viel mehr kosten, als ursprünglich angenommen. Dabei hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bevölkerung bereits vor Monaten auf zusätzliche Kosten eingestimmt. Auslöser dafür ist der Ausstieg aus der Atomenergie, der im letzten Jahr im Laufe der Folgen des Reaktorunglücks von Fukushima beschlossen wurde.

Nach den Plänen der Bundesregierung wird Deutschland innerhalb der nächsten zehn Jahre ein vollständiger Ausstieg aus der Atomenergie vollzogen. Allerdings konnte bis dato noch niemand genau voraussagen, ob die Kapazitäten der übrigen Methoden zur Energiegewinnung ausreichen, um das gesamte Land dauerhaft mit Strom zu versorgen. Es wurde allerdings sofort kolportiert, dass die durch den Atomausstieg eingeleitete Energiewende jeden einzelnen Bürger eine ganze Stange Geld kosten werde.

Und so kommt es nun, wie es kommen musste: Die Ökostrom-Umlage wird in naher Zukunft von derzeit 3,6 Cent auf knapp 5,3 Cent angehoben. Das entspricht einer Steigerung von ca. 47 %. Und das könnte nach Ansicht von Experten noch längst nicht das Ende der Fahnenstange sein. Immerhin erhöhen sich im nächsten Jahr auch die Netzentgelte, was eine weitere Steigerung des Strompreises nach sich ziehen kann. Das ist der Preis für den Ausstieg aus der Atomenergie.

Doch wo steht Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern?

In Europa gibt es nur noch ein einziges Land, in dem der Strom mehr kostet als in Deutschland. Dabei handelt es sich um Dänemark. Sämtliche anderen Länder bieten ihren Bürgern günstigeren Strom, wobei der Unterschied zu Deutschland teilweise drastisch ausfällt. In Frankreich zum Beispiel kostet der Strom nur etwa halb so viel wie in Deutschland. Allerdings beteiligt sich Frankreich auch nicht am Ausstieg aus der Atomenergie, wie es viele andere Länder tun.

Für den Bürger bleibt da nur: Noch mehr Strom einsparen. Inzwischen dürfte wohl jeder wissen, was im Haushalt zu tun ist, um einen möglichst geringen Stromverbrauch zu erreichen.


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de