Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Ab wann lohnt sich eine Zweitwohnung?

Obwohl das Pendeln zur Arbeitsstelle viel Zeit und Nerven kostet, nehmen das viele Arbeitnehmer in Kauf. Der Grund: Sie können den Wohnort aus privaten Gründen nicht wechseln und möchten sich die Kosten für eine Zweitwohnung sparen. Das Portal Immowelt hat nun analysiert, ab welcher Strecke sich die Zweitwohnung in den sieben größten Städten Deutschlands rechnet.

Berufstätige, deren Wohnort sich in einer anderen Stadt befindet als die Arbeitsstelle, stehen vor der Wahl, ob sie pendeln oder sich eine Zweitwohnung suchen. Eine Zweitwohnung hat vor allem den großen Vorteil, dass sich die Betroffenen jede Menge Nerven und Zeit sparen. Jedoch ist eine voll ausgestattete Wohnung alles andere als billig. Die Frage lautet also, mit welcher Variante sie letztlich günstiger fahren.

Das sind die Ergebnisse der Analyse

Während in Stuttgart, Köln und Hamburg mit einer Größe von bis zu 40 Quadratmetern etwa 680 Euro kosten, müssen Wohnungssuchende in München mit einem Betrag von rund 1050 Euro rechnen. Für Pendler lohnt sich eine Zweitwohnung in Hamburg bereits, wenn sie täglich eine einfache Distanz von 144 Kilometern zur Arbeitsstelle zurücklegen müssen. Die Zweitwohnung in München lohnt sich dagegen erst ab einer einfachen Strecke von 247 Kilometern, so das Ergebnis der Studie. Die günstigste Variante wäre in allen untersuchten Städten jedoch das Pendeln mit der BahnCard 100.

Mit einer Kaltmiete von 1.050 Euro für eine 40 Quadratmeter große Wohnung ist die bayerische Landeshauptstadt am teuersten. Nur geringfügig weniger müssen Arbeitnehmer für eine Zweitwohnung in Frankfurt am Main und Berlin bezahlen, nämlich 940 beziehungsweise 850 Euro. Deutlich günstiger sind Stuttgart, Hamburg und Köln, wo die Zweitwohnung rund 680 Euro kostet.

Obwohl die Kosten höher sind, kann sich eine Zweitwohnung lohnen

Finanziell betrachtet rechnet sich eine Zweitwohnung in Hamburg für Pendler, die täglich eine einfache Strecke von 144 Kilometern zurücklegen müssen. Berücksichtigt wurden in dieser Berechnung neben den eigentlichen Fahrtkosten auch die Werkstattkosten sowie die Fixkosten für Steuer und Versicherungen. In Stuttgart und Köln lohnt sich die Zweitwohnung ab einer einfachen Fahrtstrecke von 145 Kilometern, in Düsseldorf ab 148 Kilometern.

Viele Pendler sehen aber schon bei weitaus geringeren Distanzen Vorteile darin, am Arbeitsort zu wohnen: Sie müssen nicht stundenlang im Stau stehen, sondern haben sehr viel mehr Zeit für sich. In München dürfte die finanzielle Schmerzgrenze einer Zweitwohnung allerdings zu groß sein. Hier ist die Wohnung nämlich erst ab einer täglichen Distanz von 247 Kilometern günstiger.

Eine WG für Berufstätige

Der Zweitwohnsitz wird für Pendler günstiger, wenn sie kein Apartment beziehen, sondern ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. In diesem Fall sind die Preise nämlich deutlich günstiger. So kostet ein WG-Zimmer in München beispielsweise einen Betrag von 650 bis 850 Euro. Auch wenn viele noch glauben, eine WG sei eher etwas für Studenten, gibt es in den Großstädten bereits zahlreiche WGs von Berufstätigen.

Die günstigste Variante: das Pendeln mit der Bahn

Am günstigsten fahren Pendler, die mit der Bahn zur Arbeitsstelle fahren. Denn aktuell kostet die BahnCard 100 für die zweite Klasse bei monatlicher Zahlung 395 Euro und ist damit deutlich günstiger als die Zweitwohnung in den Städten, welche in der Studie berücksichtigt wurden. Pendler sparen in Stuttgart, Köln und Hamburg jeden Monat 285 Euro, in München sogar 655 Euro. Selbst die Fahrt in der 1. Klasse kostet nicht mehr als eine möblierte Wohnung.

Dafür hat das Pendeln mit dem Zug aber auch gravierende Nachteile. Denn die Pendler müssen damit rechnen, dass ein Zug ausfallen könnte oder es zu einer Verspätung kommt.

Juni 2018


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016, Archiv 2017,
Immobilien News 2018


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de