Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Neuigkeiten und Tipps rund um die Immobilie ab 2013

Meldungen und Informationen rund um die Immobilie - Archiv ab 2013

  • Mietrecht & Co. 2013: Was ändert sich im neuen Jahr?

    Inzwischen ist es Usus: Pünktlich zum Jahreswechsel ändern sich diverse Bedingungen im Mietrecht und in anderen Bestimmungen, die für Mieter relevant sind. Welche Änderungen ergeben sich im Jahr 2013?
    Weiterlesen... Mietrecht & Co. 2013: Was ändert sich im neuen Jahr?

  • Zwangsversteigerungen von Immobilien im Jahr 2012

    Im Jahr 2012 wurden weniger Immobilien in Deutschland zwangsversteigert, als in den Jahren davor. Gleichzeitig nahm auch der durchschnittlich angesetzte Verkehrswert der Immobilien ab.
    Weiterlesen... Zwangsversteigerungen von Immobilien im Jahr 2012

  • Immobilien für wenig Geld: Chance oder Risiko?

    Immobilienexperten empfehlen, dass die Gesamtsumme aus Tilgung und Zinsen bei einem Hauskauf keinesfalls mehr als 40 % des Nettoeinkommens des betreffenden Haushalts betragen sollte. Nur so ist gewährleistet, dass auch für unvorhersehbare Ausgaben noch genügend Kapital übrig bleibt.
    Weiterlesen... Immobilien für wenig Geld: Chance oder Risiko?

  • Immer größere Preisunterschiede bei alten und neuen Mietverträgen

    Eine aktuelle Auswertung des Deutschen Mieterbundes (DMB) hat ergeben, dass beim Vergleich von Bestandsmieten und Neuvertragsmieten Preisunterschiede von bis zu 44 % bestehen, Tendenz steigend.
    Weiterlesen... Immer größere Preisunterschiede bei alten und neuen Mietverträgen

  • Mieten sollen im neuen Jahr nur moderat steigen

    Mieter, die in den letzten Jahren durch ständige Mieterhöhungen regelrecht „gebeutelt“ wurden, können endlich wieder hoffen: Laut einer Einschätzung des Immobilienverbands IVD sollen die Mieten in diesem Jahr nicht mehr so stark ansteigen, allenfalls eine Steigerung knapp über der Inflationsrate ist zu erwarten.
    Weiterlesen... Mieten sollen im neuen Jahr nur moderat steigen

  • Ein generelles Haustierverbot ist unzulässig

    Die Richter am BGH stellten fest, dass entsprechende Klauseln in Mietverträgen, die eine Haltung von Haustieren grundsätzlich verbieten, ungültig sind.
    Weiterlesen... Ein generelles Haustierverbot ist unzulässig

  • Betreten der Mietsache

    Ohne die Zustimmung des Mieters darf der Vermieter grundsätzlich nur in akuten Notlagen die Mietsache betreten, zum Beispiel bei einem Feuer oder einem Wasserrohrbruch. Immer wieder Streit gibt es außerdem um die Frage, ob der Vermieter einen Ersatzschlüssel für die Mietsache besitzen darf.
    Weiterlesen... Betreten der Mietsache

  • Wie wohnen wir Deutschen in der Zukunft?

    Hinsichtlich der Ausstattung von Wohnungen in der Zukunft malen die Experten ein Szenario aus, dass heute noch kaum vorstellbar ist. So werden ganz normale Haushaltstätigkeiten wie etwa das Waschen der Wäsche in Zukunft von speziellen Dienstleistern übernommen, so dass kaum noch Privathaushalte über eigene Waschmaschinen verfügen werden.
    Weiterlesen... Wie wohnen wir Deutschen in der Zukunft?

  • Strompreisbremse gescheitert – Weitere Stromerhöhungen drohen

    Schlechte Nachrichten für Verbraucher in Deutschland: Die von Bundesumweltminister Altmaier geplante Strompreisbremse ist vorerst gescheitert. Bund und Länder konnten sich in dieser Angelegenheit auf keinen gemeinsamen Konsens einigen.
    Weiterlesen... Strompreisbremse gescheitert – Weitere Stromerhöhungen drohen

  • Neue Entwicklungen zum Thema „Kappungsgrenze“

    Bezüglich der in Deutschland seit längerer Zeit geplanten Einführung der so genannten Kappungsgrenze für Mieterhöhungen gibt es zahlreiche neue Entwicklungen. Insbesondere ostdeutsche Bundesländer, unter anderem Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg weigern sich weiterhin, die geplante Kappungsgrenze auf eine maximal zulässige Mieterhöhung von nur noch 15 Prozent innerhalb von drei Jahren zu senken.
    Weiterlesen... Neue Entwicklungen zum Thema „Kappungsgrenze“

  • Hochwasserschaden am Haus

    Ein Schaden durch Hochwasser muss der zuständigen Versicherung so schnell wie möglich gemeldet werden. In diesem Zusammenhang weisen die Versicherungsgesellschaften immer wieder darauf hin, dass der Schaden so gut wie möglich dokumentiert werden muss. Das bedeutet: Unbedingt Fotos machen!
    Weiterlesen... Hochwasserschaden am Haus

  • Versicherungsschutz vor den finanziellen Folgen von Hochwasser

    Zunächst einmal einige grundsätzliche Fakten: Eine herkömmliche Gebäudeversicherung zahlt in der Regel nicht bei Schäden durch Hochwasser. Immobilieneigentümer tun also gut daran, eine spezielle Hochwasserversicherung abzuschließen. Oft wird diese auch als Elementarschadenversicherung bezeichnet.
    Weiterlesen... Versicherungsschutz vor den finanziellen Folgen von Hochwasser

  • Makler – Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

    Ein Makler verdient sein Geld damit, dass er für ein Objekt eines Verkäufers den geeigneten Käufer findet. Ein Makler ist somit Mittler zwischen beiden Parteien. Er erbringt eine Dienstleistung. Meine Erfahrungen mit Maklern sind jedoch ziemlich einseitig. Von sagen wir 10-20 Maklern habe ich einen gefunden, der wirklich gut und kompetent ist.
    Weiterlesen... Makler – Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

  • Wohnung dauerhaft heiß - es kann ein Sachmangel vorliegen

    Grundsätzlich sagt das Mietgesetz: Jeder Mieter hat Anspruch auf eine erträglich temperierte Wohnung. Ist die Wohnung also dauerhaft zu heiß, kann ein Sachmangel vorliegen.
    Weiterlesen... Wohnung dauerhaft heiß - es kann ein Sachmangel vorliegen

  • Grillen im Garten

    Das Mietgesetz in Deutschland sagt: Darin ist das Grillen im Garten und/oder auf einer Terrasse bzw. einem Balkon grundsätzlich erlaubt. Ausnahme: Im Mietvertrag wurde explizit (schriftlich) festgehalten, dass das Grillen untersagt ist.
    Weiterlesen... Grillen im Garten

  • Sommerzeit ist Einbruchzeit! Schutzmaßnahmen und Tipps

    Es gibt eine ganze Reihe von Anzeichen, die dafür sprechen, dass die Besitzer oder Mieter eines Objektes für längere Zeit nicht zu Hause sind.
    Weiterlesen... Sommerzeit ist Einbruchzeit! Schutzmaßnahmen und Tipps

  • Steigende Mietpreise durch Bevölkerungswachstum

    Wenn die Zahl der Einwohner eines Landes wächst, wird naturgemäß auch der Wohnraum teurer. So geschieht es derzeit in Deutschland.
    Weiterlesen... Steigende Mietpreise durch Bevölkerungswachstum

  • Was bringt die Bundestagswahl für Immobilienkäufer und Bauherren?

    Was hat derjenige, der sich momentan mit dem Gedanken trägt, eine Immobilie zu kaufen oder neu zu bauen, zukünftig von der Politik zu erwarten?
    Weiterlesen... Was bringt die Bundestagswahl für Immobilienkäufer und Bauherren?

  • Heizkostensteigerungen laut Heizspiegel

    Der Heizspiegel wird jeweils für das Vorjahr ausgegeben, er berechnet sich also nach dem Verbrauch aller Haushalte in Deutschland in einem gesamten Jahr. Der Heizspiegel für das Jahr 2012 zeigt, dass die Haushalte in Deutschland insgesamt rund neun Prozent mehr für Heizkosten ausgegeben haben.
    Weiterlesen... Heizkostensteigerungen laut Heizspiegel

  • Mietpreise zum ersten Mal wieder leicht gesunken

    Das bekannte Immobilienportal Immobilienscout24.de analysierte eine große Zahl von Inseraten und ermittelte, wie sich die Mietpreise im Sommer dieses Jahres entwickelten. Dadurch kam heraus, dass im Juli die Mietpreise zum ersten Mal wieder leicht gesunken sind.
    Weiterlesen... Mietpreise zum ersten Mal wieder leicht gesunken

  • Betreutes Wohnen: Woran erkannt man einen guten Anbieter?

    Betreutes Wohnen: Der Sinn dahinter ist leicht verständlich: Man möchte alten Menschen ein Leben in Würde und (größtmöglicher) Freiheit ermöglichen, ihnen jedoch trotzdem die notwendige Fürsorge und Versorgung zukommen lassen.
    Weiterlesen... Betreutes Wohnen: Woran erkannt man einen guten Anbieter?

  • Erhöhung der Grunderwerbsteuer

    Am 1. Januar 2014 ist es soweit: In insgesamt vier Bundesländern in Deutschland erhöht sich die Grunderwerbsteuer um bis zu 1,5 Prozent. Die Bundesländer sind: Berlin, Bremen, Niedersachsen und Schleswig Holstein.
    Weiterlesen... Erhöhung der Grunderwerbsteuer

  • Worauf Sie bei der Heizkostenabrechnung achten müssen

    Welche Inhalte eine Heizkostenabrechnung aufweisen und wie diese aufgebaut sein muss, all das ist in der sogenannten Heizkostenverordnung geregelt.
    Weiterlesen... Worauf Sie bei der Heizkostenabrechnung achten müssen

  • Immobilienverkauf in Berlin

    Immobilienbesitz ist gefragt wie nie. Das gilt vor allem für boomende Städte und Regionen wie die Bundeshauptstadt Berlin.
    Weiterlesen... Immobilienverkauf in Berlin

  • Energiesparverordnung 2014

    Zwar noch nicht mit dem Jahreswechsel, aber im Frühjahr 2014 tritt eine Novelle der Energiesparverordnung (EnEv) in Deutschland in Kraft. Diese Novelle wurde im Herbst 2013 durch die Bundesregierung verabschiedet.
    Weiterlesen... Energiesparverordnung 2014

  • Genossenschaftswohnungen

    Genossenschaftswohnungen gibt es inzwischen seit vielen Jahrzehnten in Deutschland. Das dahinter stehende Prinzip ist einfach zu verstehen: Bevor der Interessent als Mieter in eine Genossenschaftswohnung einziehen kann, muss er zunächst Anteile an eben dieser Genossenschaft erwerben.
    Weiterlesen... Genossenschaftswohnungen

  • Wohnortzufriedenheit: Wo lebt es sich am besten in Deutschland?

    Szeneviertel in einer bekannten Großstadt oder lieber doch das kleine Dorf auf dem Lande, mit viel Grün drumherum?
    Weiterlesen... Wohnortzufriedenheit: Wo lebt es sich am besten in Deutschland?

  • Barrierefreies Wohnen kann staatlich gefördert werden

    Das bekannteste dieser Förderprogramme wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Es nennt sich „Altersgerecht Umbauen“ und sorgt dafür, dass der Immobilieneigentümer zur Umrüstung seiner vier Wände verbilligte Darlehen erhält.
    Weiterlesen... Barrierefreies Wohnen kann staatlich gefördert werden

  • Die Immobilienrente

    Für Immobilienbesitzer, insbesondere solche, die keine Kinder oder nahestehenden Verwandten haben, ist die Immobilienrente ein sehr solides Modell für die eigene Altersvorsorge.
    Weiterlesen... Immobilienrente

  • Vorsicht beim Abschluss von Gewerbemietverträgen

    Es gibt grundsätzlich große Unterschiede zwischen Mietverträgen für Gewerbeimmobilien und solchen, die für private Wohnimmobilien abgeschlossen werden.
    Weiterlesen... Vorsicht beim Abschluss von Gewerbemietverträgen

  • Wissenswertes zum Thema Abstand und Ablöse

    Die Begriffe Abstand und Ablöse tauchen immer wieder im Rahmen von Mietverhältnissen auf und werden dort oft Gegenstand von Streitigkeiten.
    Weiterlesen... Wissenswertes zum Thema Abstand und Ablöse

  • Bautrends

    Es kann nicht schaden, einmal einen Blick auf die derzeitigen Trends beim Bau einer neuen Immobilie zu werfen. Einige davon gelten als Wegweiser in die Zukunft und resultieren beispielsweise aus der immer älter werdenden Gesellschaft oder der Energiewende.
    Weiterlesen... Bautrends

  • Anlageimmobilien werden in Deutschland immer knapper

    Wer sein Geld in Immobilien anlegen möchte, genießt heute längst nicht mehr eine solch große Auswahl, wie noch vor einigen Jahren. Grund dafür ist die stetig steigende Nachfrage, welche einen entsprechenden Preisanstieg für Anlageimmobilien in ganz Deutschland mit sich bringt.
    Weiterlesen... Anlageimmobilien werden in Deutschland immer knapper

  • Kinderlose Paare sind die beliebtesten Mieter

    Die mit Abstand beliebtesten Mieter in Deutschland sind kinderlose Ehepaare. Dabei gilt: Je älter das Paar ist, desto beliebter sind sie bei den Vermietern. Wenn dann auch noch beide Ehepartner einer geregelten Arbeit nachgehen, haben sie die besten Chancen auf den schnellen Abschluss eines Mietvertrages.
    Weiterlesen... Kinderlose Paare sind die beliebtesten Mieter

  • Immobilien aus Zwangsversteigerungen

    In jedem Monat werden in Deutschland tausende Immobilien zwangsversteigert. Obwohl die Preise oft niedrig sind und sich für Käufer hier manches Schnäppchen machen lässt, schrecken immer noch viele Interessenten vor Immobilien aus Zwangsversteigerungen zurück. Doch warum eigentlich?
    Weiterlesen... Immobilien aus Zwangsversteigerungen

  • Hochwasserschutz

    Für Immobilienbesitzer hat sich das Jahr 2013 als wahres Katastrophenjahr entpuppt. Nicht nur die extreme Hochwasserlage hat vielen Hausbesitzern zugesetzt, sondern auch die anschließende Hitzewelle, die schwere Unwetter zur Folge hatte.
    Weiterlesen... Hochwasserschutz

  • Immobilienstandort Zwickau

    Vor allem langfristig orientierte Anleger dürften mit einem Investment in Zwickau gute Renditen erwarten können – sofern die Immobilie nicht zu teuer eingekauft wurde und die Lage stimmt.
    Weiterlesen... Immobilienstandort Zwickau

  • Gewerbeimmobilien: Hohe Qualität lohnt sich für die Arbeitgeber

    Vor allem für begehrte Fachkräfte, die auf dem Stellenmarkt kaum verfügbar sind, spielen softe Faktoren eine zunehmend wichtige Rolle für ihre Entscheidung, wo sie die Unterschrift unter den Arbeitsvertrag setzen.
    Weiterlesen... Gewerbeimmobilien: Hohe Qualität lohnt sich für die Arbeitgeber

  • Angst vor zu hohem Stromverbrauch im neuen Haus?

    Der Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus bringt viele Veränderungen mit sich – auch in finanzieller Hinsicht. Bei vielen Menschen wächst die Angst vor großen finanziellen Mehrbelastungen, z. B. durch einen deutlich höheren Stromverbrauch.
    Weiterlesen... Angst vor zu hohem Stromverbrauch im neuen Haus?

  • Die größten Gebührentreiber bei den Nebenkosten

    Sie werden inzwischen ironisch „die zweite Miete“ genannt: die Mietnebenkosten. Viel mehr noch als der Anstieg der Mieten fallen die ständigen Erhöhungen bei den Nebenkosten ins Gewicht. Inzwischen bestehen bei vielen Mietern bis zu 30 % der Gesamtmietkosten aus den Nebenkosten.
    Weiterlesen... Die größten Gebührentreiber bei den Nebenkosten

  • Ferienhaus in Italien kaufen

    Während in Spanien die Immobilienpreise allmählich wieder ansteigen, haben die Preise für Ferienimmobilien in Italien einen nahezu historischen Tiefstand erreicht. Dennoch sind Interessenten zurückhaltend, wenn es um einen konkreten Kauf eines Ferienhauses in Italien geht.
    Weiterlesen... Ferienhaus in Italien kaufen

  • Vom Makler übers Ohr gehauen

    Makler sind für die meisten Immobilienkäufer und Mieter ein notwendiges Übel, kosten ihre Dienste doch in der Regel eine Menge Geld. Und nicht nur das. Nicht selten kommt es vor, dass unerfahrene Interessenten von einem windigen Makler übers Ohr gehauen werden und es nicht einmal merken.
    Weiterlesen... Vom Makler übers Ohr gehauen

  • Selfstorage: Auslagern ist der neue Trend!

    Wichtig beim Selfstorage ist, zunächst alle relevanten Punkte zu klären, bevor der Vertrag für einen Lagerraum unterschrieben wird. Dazu gehört beispielsweise auch der Versicherungsschutz.
    Weiterlesen... Selfstorage: Auslagern ist der neue Trend!

  • Die Heizkosten stiegen im Jahr 2012 um 17 % an

    Dass die Nebenkosten insgesamt seit Jahren steigen, dürfte kein großes Geheimnis mehr sein. Ein Anstieg der Heizkosten im Abrechnungsjahr 2012 im Durchschnitt um satte 17 % lässt viele Mieter jedoch schlucken. Was soll da noch alles kommen?
    Weiterlesen... Die Heizkosten stiegen im Jahr 2012 um 17 % an

  • Zulässige Begründungen für eine Mieterhöhung

    Mieterhöhungen sind für Mieter ein lästiges Übel, für Vermieter allerdings durchaus angebracht, um den Mietzins wieder auf ein ortsübliches Niveau zu bringen. Doch in welchen Fällen ist eine Mieterhöhung überhaupt zulässig?
    Weiterlesen... Zulässige Begründungen für eine Mieterhöhung

  • Nebenkosten beim Immobilienkauf

    Was für Interessenten beim Immobilienerwerb zählt, ist der Kaufpreis. Über die Nebenkosten machen sich die meisten Menschen zunächst keine großen Gedanken. Viel schlimmer noch: Es gibt viele, die kennen sich überhaupt nicht mit den Nebenkosten aus und wissen beispielsweise nicht, wie hoch die Grunderwerbsteuer beim Kauf einer Immobilie ist.
    Weiterlesen... Nebenkosten beim Immobilienkauf

  • Mieter dürfen die Verbrauchskosten der Nachbarn einsehen

    Damit sie ihre eigene Betriebskostenabrechnung überprüfen können, haben Mieter einen Anspruch darauf, die Verbrauchsdaten der Nachbarn einzusehen.
    Weiterlesen... Mieter dürfen die Verbrauchskosten der Nachbarn einsehen

  • Kellerfeuchte und ihre Beseitigung

    Bei der sogenannten „echten“ Kellerfeuchte sind die Wände nicht nur punktuell und oberflächlich feucht, sondern komplett durchfeuchtet. Die Nässe zieht sich also durch das gesamte Mauerwerk. Oft kommt solche Kellerfeuchte bei Altbauten vor.
    Weiterlesen... Kellerfeuchte und ihre Beseitigung

  • Droht eine Immobilienblase in Deutschland?

    Noch nie haben sich die Immobilienpreise in Metropolen so stark von den Preisen in ländlichen Regionen unterschieden wie aktuell. Das Empirica-Institut untersuchte deshalb, wie Groß die Gefahr einer Immobilienblase in deutschen Städten und Regionen tatsächlich ist. Dabei haben sich teilweise dramatische Unterschiede ergeben.
    Weiterlesen... Droht eine Immobilienblase in Deutschland?

  • Keine Angst vor Betrügern: Sicherheitstipps von Experten

    Zu den gängigen Betrugsmethoden, allerdings nicht nur in der Immobilienbranche, zählen auch Phishing-Mails. Dabei wird versucht, über eine gefälschte Webseite oder E-Mails die relevanten Daten eines anderen Users abzugreifen, um unter dessen Identität zu agieren oder dessen Konto zu plündern.
    Weiterlesen... Keine Angst vor Betrügern: Sicherheitstipps von Experten

  • Sind B-Lagen im Kommen?

    Weil in Toplagen das Angebot für Gewerbeimmobilien nur begrenzt ist, müssen die Mieter für Hotels, Shoppingcenter und Büroflächen immer tiefer in die Tasche greifen. Investoren wollen diesem Trend entgegen wirken und weichen zunehmend in Städte mit mittlerer Größe aus.
    Weiterlesen... Sind B-Lagen im Kommen?

  • Welche Solarkollektoren eignen sich optimal?

    Sonnenkollektoren auf dem eignen Dach sind bei Bauherren nach wie vor gefragt. Doch sie sollten den Standort des Hauses gründlich unter die Lupe nehmen, bevor sie sich für eine Solaranlage auf dem Dach entscheiden. Denn - was viele nicht wissen - die Kollektoren werden sowohl in Flach- als auch in Röhrenform produziert, die sich lediglich in ihrem Innenleben unterscheiden. Zwar haben Flachkollektoren mittlerweile einen Marktanteil von rund 90 Prozent, doch unter Umständen können sich Röhrenkollektoren als bessere Alternative erweisen.
    Weiterlesen... Welche Solarkollektoren eignen sich optimal?

  • Rendite von Immobilien

    Zahlreiche Immobilienbesitzer in Deutschland sind mit ihrem Investment unzufrieden. Denn 33 Prozent aller Immobilienbesitzer können mit ihrer Immobilie gar keine Rendite erwirtschaften.
    Weiterlesen... Rendite von Immobilien

  • Gebühren-Willkür bei der Immobilienfinanzierung

    Gerade kleine Verwaltungsarbeiten lassen sich viele Kreditinstitute teuer bezahlen. Darauf sollte sich der Kunde nicht einlassen. Wer von vornherein die Vertragsbedingungen genau studiert, ist am Ende vor unliebsamen Überraschungen sicher und sollte den Anbieter wählen, der auch nach Abschluss der Finanzierung die fairsten Bedingungen bieten.
    Weiterlesen... Gebühren-Willkür bei der Immobilienfinanzierung

  • Immobilie eine Nullnummer?

    Besonders viele unrentable Objekte mit negativer Immobilienrendite befinden sich in Ostdeutschland. Hier waren es die (oft übertriebenen) steuerlichen Anreize, welche viele Anleger zum Kauf einer Immobilie mit anschließender Vermietung bewogen haben.
    Weiterlesen... Immobilie eine Nullnummer?

  • Bewirkt Mietpreisbremse das Gegenteil?

    Die Regierungsparteien haben sich im September auf die Eckpunkte der sogenannten Mietpreisbremse geeinigt. Doch bevor die Mietpreisbremse tatsächlich greift, befürchten Experten zunächst einen drastischen Anstieg der Mieten.
    Weiterlesen... Bewirkt Mietpreisbremse das Gegenteil?

  • Trophy-Immobilien - Immobilien zu Mondpreisen: Wer zahlt das?

    Eine klassische Trophy-Immobilie ist die neue Elbphilharmonie in Hamburg, wo derzeit 45 Luxuswohnungen entstehen. Für die besten dieser Wohnungen erwarten Experten Quadratmeterpreise von bis zu 16.000 Euro.
    Weiterlesen... Trophy-Immobilien

  • Sollte man eine Erbschaft in Immobilien investieren?

    Als Privatanleger muss man sich darüber bewusst ein, beim Kauf einer Immobilie mit dem Kapital aus einer Erbschaft mehr oder weniger alles auf eine Karte zu setzen. Hinzu kommt das Problem, dass steigende Objektwerte heute längst nicht mehr garantiert werden können.
    Weiterlesen... Sollte man eine Erbschaft in Immobilien investieren?

  • Immobilien "Erschwinglichkeitsindex"

    Einen etwas anderen Ansatzpunkt verfolgt der "Erschwinglichkeitsindex" des Marktforschers Bulwiengesa. Dieser vergleicht den Kaufpreis mit dem Einkommen. Nach dem Vergleich sieht der Interessent, wie viele Jahresnettoeinkommen notwendig sind, um die Wohnung zu kaufen.
    Weiterlesen... Immobilien "Erschwinglichkeitsindex"

  • Dachausbau: so kann neuer Wohnraum entstehen

    Die Berliner Grünen schlugen angesichts der drohenden Wohnungsnot vor, verstärkt Dachgeschosse auszubauen. Fast 7.000 Dachgeschosswohnungen aus Gründerzeitbauten könnten nach einer Studie des Planerbüros Machleidt ausgebaut werden.
    Weiterlesen... Dachausbau: so kann neuer Wohnraum entstehen

  • Welche Versicherungen sollten zur Vorbeugung gegen Sturmschäden abgeschlossen werden?

    Dass das Wetter in Deutschland immer extremer wird, dürfte mittlerweile allgemein bekannt sein. Zu den Wetterphänomenen, die in den letzten Jahren immer häufiger bei uns auftreten, gehören schwere Stürme mit den entsprechenden Folgen. Solche Stürme können enorme Schäden an Haus und Grundstück verursachen, weswegen eine möglichst komplette Absicherung durch geeignete Versicherungspolicen schon jetzt unabdingbar ist.
    Weiterlesen... Welche Versicherungen sollten zur Vorbeugung gegen Sturmschäden abgeschlossen werden?

  • Schutz gegen Einbrecher

    Sobald mit dem Herbst die dunkle Jahreszeit Einzug gehalten hat, steigt die Zeit der Wohnungs- und Hauseinbrüche wieder schlagartig an. Einige Tipps zum Schutz gegen Einbrecher.
    Weiterlesen... Schutz gegen Einbrecher

  • Stadtplanung - neue Impulse

    Städteplanern bereiten vor allem die sieben größten Ballungsräume in Deutschland Kopfzerbrechen. Denn dort wird es immer enger, weil praktisch jede Baulücke geschlossen wird. Mit der Frage, wie dieses Problem am sinnvollsten gelöst werden könnte, beschäftigt sich auch die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung, die jüngst den Deutschen Städtebaupreis vergeben hat.
    Weiterlesen... Stadtplanung - neue Impulse

  • Immobilienmakler und die Angst vor dem Bestellerprinzip

    Im ersten Halbjahr 2015 wird voraussichtlich Schluss sein mit dem herkömmlichen Prinzip der Bezahlung eines Immobilienmaklers. Im Zuge der sogenannten Mietpreisbremse und des dahinter stehenden Gesetzes sieht die große Koalition in Deutschland vor, zukünftig demjenigen die Maklerkosten aufzuerlegen, der diesen auch beauftragt bzw. bestellt hat.
    Weiterlesen... Immobilienmakler und die Angst vor dem Bestellerprinzip

  • Mieterbund prognostiziert Rückzahlungen für Heizkosten

    Im Zuge der Veröffentlichung des neuen Heizspiegels des deutschen Mieterbundes in Zusammenarbeit mit der Beratungsgemeinschaft CO2-Online wurde prognostiziert, dass Millionen von Mietern in Deutschland im kommenden Jahr auf eine Rückzahlung von Heizkosten hoffen dürfen.
    Weiterlesen... Mieterbund prognostiziert Rückzahlungen für Heizkosten

  • Wie entwickeln sich Top-Einkaufslagen und wie profitieren Top-Marken davon?

    Eine ganze Reihe von Immobilienexperten haben sich darauf spezialisiert, bestimmte Straßen oder Viertel zu Top-Einkaufslagen zu entwickeln.
    Weiterlesen... Wie entwickeln sich Top-Einkaufslagen und wie profitieren Top-Marken davon?

  • Energiesparen: Tipps für sparsamen Energieverbrauch

    Weil die Wohnnebenkosten, also in erster Linie die Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung, seit Jahren kontinuierlich steigen, wollen Mieter und Eigentümer sparen. Mehr als 90 Prozent der Deutschen gehen dabei vor allem sparsam mit der Heizung um.
    Weiterlesen... Energiesparen: Tipps für sparsamen Energieverbrauch

  • Immobilienmarkt: Hier ist Wohnen am Günstigsten

    In den deutschen Metropolen steigen die Preise für Immobilien ebenso rasant an wie die Mieten, sodass viele Experten schon von einer Immobilienblase sprechen. Doch ein deutschlandweiter Trend lässt sich nicht ausmachen, denn andernorts. Das gilt insbesondere für die ostdeutschen Städte Weißenfels, Zeitz und das westdeutsche Pirmasens. Das ergab zumindest das F+B-Preisranking, in dem 500 Städte in Deutschland erfasst wurden.
    Weiterlesen... Immobilienmarkt: Hier ist Wohnen am Günstigsten

  • Gebäudesanierung soll stärker gefördert werden

    Ein Erreichen der von der EU definierten Ziele zur Energieeffizienz von Gebäuden liegt für Deutschland aktuell noch in weiter Ferne. Deshalb will die Bundesregierung Immobilienbesitzern einen größeren Anreiz zur Gebäudesanierung zu geben.
    Weiterlesen... Gebäudesanierung soll stärker gefördert werden

  • Lage-Rating für Standorte von Immobilien in Deutschland

    In welchen Regionen sollten Investoren derzeit besonders intensiv nach Anlageobjekten suchen? Um diese Fragen zu beantworten, gibt es nun das sogenannte Lagerating für Immobilienstandorte in Deutschland. Dieses Rating wurde in Kooperation des Handelsblatt Online und der Internetplattform Immobilienscout24 entwickelt.
    Weiterlesen... Lage-Rating für Standorte von Immobilien in Deutschland

  • Baupreisindex erleichtert Planung von Bauvorhaben

    Am Baupreisindex lassen sich die Entwicklungen der Baukosten in der jüngeren Vergangenheit ablesen. Die Grundlage dafür bildet eine Untersuchung der Preisentwicklungen für insgesamt 177 ausgewählte Bauleistungen.
    Weiterlesen... Baupreisindex erleichtert Planung von Bauvorhaben

  • Traumhaus Erwartungen

    Gerade auf dem Immobilienmarkt klaffen die Erwartungen und die tatsächlichen Gegebenheiten oft erheblich auseinander. Deshalb gab der Baugeldvermittler Interhyp eine Studie in Auftrag, in der untersucht wurde, was Käufer und Mieter eigentlich als Traumhaus erwarten.
    Weiterlesen... Traumhaus Erwartungen

  • Dauer einer Immobilienfinanzierung

    Nach wie vor gilt die eigene Immobilie als wichtiges Standbein der Altersvorsorge. Doch wie lange es für einen Durchschnittsverdiener dauert, um die Wohnung oder das Häuschen abzubezahlen, hängt stark von der Region ab. Die Postbank führte dazu eine Studie durch.
    Weiterlesen... Dauer einer Immobilienfinanzierung

  • Immobilienstandort Brandenburg

    In Brandenburg, vor allem rund um Berlin, lassen sich dagegen zahlreiche lohnenswerte Immobilien-Objekte finden.
    Weiterlesen... Immobilienstandort Brandenburg

  • Was Mieter bei der Wohnungsübergabe beachten sollten

    Umzugsstress. Man freut sich auf das neue Zuhause und möchte die alten vier Wände einfach nur noch hinter sich lassen. Doch halt – da ist doch noch etwas. Der Auszug ist noch nicht das letzte Kapitel in der alten Wohnung, es fehlt noch die Übergabe an den Vermieter.
    Weiterlesen... Was Mieter bei der Wohnungsübergabe beachten sollten

  • Schadet die Mietpreisbremse dem Mieter am Ende?

    Laut Meinung der Experten wird sich die Mietpreisbremse zwar kurzfristig positiv für Mieter auswirken, auf Dauer gesehen könnten sich jedoch durchaus Nachteile daraus ergeben.
    Weiterlesen... Schadet die Mietpreisbremse dem Mieter am Ende?

  • Hält die Fußbodenheizung, was sie verspricht?

    Viele Bauherren schwören mittlerweile auf Fußbodenheizungen, statt auf Heizkörper an der Wand. Allerdings bieten Fußbodenheizungen auch so manche Tücke, welche die moderne Heizung zu einem teuren Vergnügen machen können und sich negativ auf den Wohnkomfort auswirken können.
    Weiterlesen... Hält die Fußbodenheizung, was sie verspricht?

  • Zinsen für Baufinanzierung auf Rekordtief

    Dass die Zinsen für Baufinanzierungen unter das aktuelle Niveau sinken könnten, wird von Experten für äußerst unwahrscheinlich gehalten. Schließlich sind die Zinsen für Immobiliendarlehen so günstig wie seit Jahren nicht mehr. Dennoch sollten Bauherren nicht das erstbeste Finanzierungsangebot annehmen, sondern gründlich vergleichen.
    Weiterlesen... Zinsen für Baufinanzierung auf Rekordtief











Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de