Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Küche 4.0

Die Küche im Jahr 2020, modern und doch kaum für das Internetzeitalter erschlossen.

In fast jedem Haus ist die Küche der zentrale Anlaufpunkt. Sie ist Logistikzentrum und Koordinationsstelle für Familien, Paare oder Solisten. Doch wie sehr oder wie tief ist eigentlich das Internetzeitalter in den Küchenbereich eingedrungen?

Wenn heute ein Neubau errichtet wird, ist das vernetzte Haus immer ein Thema. Bus-Systeme erlauben die Steuerung verschiedener Elemente beispielsweise über das Smartphone und in Bestandsbauten können etwa Multi-Media-Anlagen problemlos nachgerüstet werden. Doch in der Küche findet diese Integration kaum oder überhaupt nicht statt. Genau dort, wo das Leben tobt. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden zubereitet und in der Essecke oder im angeschlossenen Esszimmer auch gleich verzehrt. Dabei wird geredet, manchmal auch gestritten oder gefeiert. Alles so wie schon Jahrhunderte zuvor doch wo bleibt die Küche 4.0?

Der Internet-Kühlschrank, inzwischen ein Ladenhüter

Der schwedische Konzern Elektrolux stellte im Jahr 1999 den ersten Kühlschrank mit Internetanschluss vor. Nicht wenigen enthusiastischen Journalisten kam dies wie der Aufbruch in eine neue Zeit vor, doch in der Realität bewies sich weder der Kühlschrank von Elektrolux, noch die Geräte von Samsung oder Siemens, die bald darauf folgten, als Alltagstauglich. Kaum jemand war bereit, einen sehr saftigen Aufpreis dafür zu bezahlen, dass sich nun ein Bildschirm in der Kühlschranktür befand und Lebensmittel eingescannt werden konnten, um zum Beispiel das Haltbarkeitsdatum zu überwachen. Dass der Kühlschrank selbständig einkauft, wenn etwa Milch oder Eier zur Neige gehen, scheitert bis heute an der dafür notwendigen Logistik, die ja auch bei den Supermarkt-Ketten vorhanden sein müsste, denn es geht hierbei ja nicht nur um abgepackte Waren, sondern um frische Produkte, die nicht mit einem Barcode versehen sind. In den Jahren vom Jahrtausendwechsel bis heute kam dann auch mal die Idee auf, den Kühlschrank mit einer Webcam zu versehen, die ihre Bilder ans Smartphone sendet. So kann während des Einkaufs im Supermarkt nachgesehen werden, ob noch was gebraucht wird. Aber auch das wurde nicht zum Knüller. Weitere Ideen wie vernetzte Mikrowelle, Backherd oder Waschmaschine gingen gleichermaßen den Weg des Vergessens.

Warum keine Küche 4.0?

Während der moderne Hausbewohner sich seine Lieblingsfilme oder seine Lieblingsmusik in jeden Raum des Gebäudes streamen und die Rollladen sogar vom Strand in Gran Canaria aus öffnen oder schließen kann, bleibt die Küche für das Internetzeitalter weitgehend unbekanntes Land.

Die Schwierigkeit, die Küche für das Internetzeitalter wirklich zu erschließen, liegt in der Individualität der Küchenbesitzer und Küchenbenutzer. Während in jedem anderen Bereich Konformität erzielt wird, ist diese in der Küche nur sehr schwer herzustellen. Selbst die zunehmende Nutzung von Convenience Food, also abgepackten Lebensmitteln, die bereits mehr oder weniger fertig zubereitet sind, macht es nur bedingt einfacher. Solange der Mensch in der Küche sein individuelles Frühstück oder Abendessen selbst zusammenstellt, den Eierkocher und Toaster bestückt und die Kaffeemaschine einschaltet, ist das Internet nur eine Randerscheinung in Form des Tablets oder des Smartphones auf dem Küchentisch. Das Internet würde erst dann sein Potenzial in der Küche zeigen können, wenn sich die Produktpalette verkleinern ließe und logistische Prozesse so weit entwickelt wären, das die persönliche Zubereitung von Speisen nicht mehr notwendig oder erwünscht ist. Kurz gesagt, wenn aus der Küche ein Ort wird, an dem Essen bestellt und über Rohrpost geliefert wird. Die Alternative wäre der erschwingliche Haushaltsroboter. Das eine will wohl keiner und das andere gibt es noch nicht.

Januar 2020


Weitere Meldungen in den Archiven:
2010/2011, 2012, 2013-2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019,
Immobilien News 2020


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de