Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

zurück zu Immobilieninfos und Tipps ab 2016, oder im Archiv nach weiteren interessanten Artikeln rund um die Immobilie stöbern: ab 2010, ab 2012, ab 2013, ab 2015.

Juli 2011/02

Voll im Trend: Smart-Homes

In unserem modernen Leben wird seit Jahren grundsätzlich alles immer intelligenter. Beispiel Kaffeemaschine: Während man früher nahezu alle Handgriffe selbst erledigen musste, tun das die aktuellen Kaffeeautomaten von selbst. Ein Wunder, dass sie nicht auch noch die Kaffeebohnen ernten und vom Feld holen können.

Auch im Immobilienbereich lässt sich der Trend zur intelligenten Vernetzung verschiedener Systeme inzwischen ganz deutlich beobachten. Heraus kommen dabei die so genannten Smart-Homes – Häuser, die quasi mitdenken und sich ihren Bewohnern anpassen, ohne dass diese dafür selbst in die Prozesse eingreifen müssen.

Wie könnte ein solch intelligentes Haus aussehen?

Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Ideen der Hersteller. Vom Badezimmer, bei dem selbstständig das Wasser in die Wanne eingelassen und beheizt wird, bis zur automatischen Steuerung von Markisen und Sonnenrollos ist nahezu alles möglich. Doch nicht nur Komfort und Sicherheit werden zukünftig automatisch gesteuert und somit erhöht, sondern auch der gesamte Prozess zur Energieversorgung des Hauses. Die Heizleistung wird automatisch den Witterungsverhältnissen angepasst, nicht benötigte Beleuchtungen ebenso automatisch ausgeschaltet und vieles mehr. Das Haus stellt sich also völlig auf seine Bewohner ein und passt den Energiehaushalt deren Verhaltensweisen optimal an.

All das existiert bereits auf dem Markt, das Problem ist jedoch bislang immer noch der Preis. Ein solches, mit Elektronik vollgestopftes Hightech-Haus kostet mitunter ein Mehrfaches einer herkömmlichen Immobilie. Daraus ergibt sich das gleiche Problem, wie beispielsweise auch beim Automobil: man muss sich das Sparen erst einmal leisten können.

Für die zukünftige Entwicklung solch´ intelligenter Immobilien gibt es jedoch sehr positive Prognosen. Durch die Massenfertigung elektronischer Systeme werden diese immer günstiger, also sinkt auch der Preis für das gesamte Smart-Home. Man kann dies sehr schön am Beispiel der Solar- und Photovoltaikanlagen beobachten. Vor einigen Jahren waren sie noch unerschwinglich, heute sind sie bereits zu sehr zivilen Preisen erhältlich und sorgen so dafür, dass sich der Einbau einer solchen Anlage innerhalb weniger Jahren amortisiert. Gleiches ist zukünftig für das gesamte Haus zu erwarten.


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de